Tag der offenen Tür 2018

Im Rahmen des 150-jährigen Jubiläums veranstaltet die TUM den Tag der offenen Tür an allen Standorten.

, Events

Forschung live, im Jubiläumsjahr 2018 an allen Standorten der Technischen Universität München (TUM): Am Tag der offenen Tür können Sie mit eigenen Augen sehen und mit Händen greifen, was „150 Jahre Culture of Excellence“ bedeutet. Wir bieten ein umfangreiches Programm mit Experimenten, Führungen, Präsentationen und Vorträgen von 11 bis 18 Uhr. Besuchen Sie uns!

 

 

Wann und Wo?

13. Oktober 2018, 11–18 Uhr an allen Standorten der TUM

Kontakt und Anfahrt zu den Standorten

Informationen zum gesamten Programm der TUM hier!

Das Programm der MSB:

Folgende Veranstaltungen finden an der MSB (Boltzmannstraße 11, Campus Garching) statt:

Elektronische SpielereinVorführung zum MitmachenGemeinsam mit den Wissenschaftlern dürfen Kinder einfach Bausätze zusammenbauen, löten und in Betrieb nehmen. Kinder und Jugendliche wird die Faszination Elektronik vermittelt in dem zum Beispiel LED Jumboflasher, heißer Draht, Nebelhorn, Blinklichter oder ähnliches zusammengebaut wird.11:00 - 18:00
Magnetstimulation - Externe Stimulation des menschlichen Gehirns Vorführung zum Mitmachen Wir demonstrieren die induktive transkranielle Magnetstimulation zur Reizung verschiedener Gehirnareale und Muskeln. Besucherinnen und Besucher können unter ärtzlicher Aufsicht die Methode ausprobieren und vieles über die Funktionsweise des Gehirns lernen.11:00 - 18:00
Vorzeitige Alterung eröffnet Einblicke in den normalen Alterungsprozess - Hutchinson-Gilford-SyndromPostersession Wir bieten einen Einblick in die seltene Krankheit Hutchinson-Gilford-Progerie, welche vorzeitige Alterung verursacht. Unser Ziel ist es, Ihnen diese Krankheit näher zu bringen und eine Brücke zu unserer normalen Alterung zu schlagen.11:00 - 18:00
Experimentalvorlesung "Wer hat die Ü-Eier geklaut?" - Überführt mit Kommissar TUM den Ü-Eier DiebExperimentalvorlesung / TheaterstückExperimentalvorlesung eingebettet in ein Theaterstück für Kinder. Kinder bekommen am Ende der Veranstaltung ein Überraschungsei, welches sie an einem CT Scanner ungeöffnet durchleuchten können.12:30 14:30 16:30 (Dauer ca. 30 min.)
Der Blick ins Innere - Wie Röntgenlicht verborgende Strukturen zum Vorschein bringtLaborführung / ExperimentWie findet man heraus, was in einem Objekt verborgen ist ohne es aufzuschneiden? Das Röntgenlicht erlaubt uns einen Blick ins Innere dieser Objekte, ohne diese zerstören zu müssen. Wir werden in unserem Labor gemeinsam das Geheimnis der Kinderüberraschungseier mit Hilfe eines klinischen Computertomographen lüften und gleichzeitig lernen wie die Computertomographie funktioniert. 11:00 - 18:00
Gedruckte Elektronik für bioelektrische Anwendungen gedruckte Elektronik / NeuroelektronikUnsere Gruppe beschäftigt sich mit Drucktechnologien. Wir sind insbesondere an bioelektronischen Sensorarrays zur Stimulation und Ableitung von Signalen in Zellnetzwerken interessiert. Unser Ziel ist die Entwicklung mikrofluidischer Biohybriddevices zur Untersuchung netzwerkskaliger Phänomene wie z.B. zelluläre Signalweiterleitung und progressive Neurodegeneration.11:00 - 18:00
Guter Schleim - böser Schleim - Mucus und BiofilmInformationsstand mit QuizMucus wie Speichel oder Tränen schützen unseren Körper. Biofilm ist dagegen ein von Bakterien hergestellter Schleim, der unsere Abflussrohre verstopft.  Lernen Sie hier mehr darüber!11:00 - 18:00