Das unterschätzte Technik-Labor. Die sechs Bilder des Sliders, oben, zeigen dessen Vielfalt und Verbreitung.

Ein technischer Lösungsraum, der zum Nachahmen einlädt...

Die Natur liefert Vorbilder für optimierte strömungsmechanische Formen, neuartige Verbundwerkstoffe und umweltfreundliche Chemie ebenso wie kreative Ansätze oder Insellösungen für knifflige technische Probleme. Die verschiedenen Forschungsbereiche der TUM, darunter auch die Medizin, Architektur und Design, können davon profitieren. Sowohl Grundlagen- als auch angewandte Forschung sind möglich.

Als Anlaufstelle für Awender und Interessierte fördern wir Bionik unter anderem via Wettbewerbe, der Anbahnung von Kooperationen. Wir bieten Methodenwissen und Unterstützung bei der Suche nach natürlichen Vorbildern und geben punktuelle Informationen zu Fördermitteln.  

Wir arbeiten mit Lehrstühlen, Studierenden sowie externen Partnern zusammen, und wirken innerhalb verschiedener Netzwerke.

 

Bionik Meldungen + Veranstaltungen

  • Bewerbungen bis 31. August möglich

    Junge Akademie setzt 2022/23 auf die Natur

    Die Junge Akademie nimmt Bewerbungen für 2022 entgegen. Die neue Kohorte wird über einen Zeitraum von 20 Monaten unter dem Motto ‘Lernen von der Natur‘ Ideen mit gesellschaftlicher Relevanz entwickeln und umsetzen. Zur vollständigen Meldung

  • Erasmus Plus macht's möglich

    EuroTeQ Kurse im WiSe 2021/22

    Als Studierende/r der TUM können Sie sich heute für ausgewählte, virtuelle Lehrveranstaltungen, die an Partnerhochschulen und der TUM angeboten werden, bewerben. Aufgepasst: Die Bewerbungsfrist (im August) naht.

  • Bionik-Geschichten aus erster Hand

    Bioinspirierte Gründung + Innovation

    Ein Dreiklang aus zwei Startup-Gründungen und einem Industrieunternehmen, das auf Bionik setzt. Das bietet sich allen Interessierten am Donnerstag den 01.07. ab 17:15.


Ihre Ansprechpartner

Gwillem Mosedale, MSc, MBA/MA

Munich Institute of Biomedical Engineering
Boltzmannstr. 11
85748 Garching

Tel. +49 (0)173 85 22 376
gwillem.mosedale@tum.de

.

Prof. Dr Harald Luksch

Lehrstuhl für Zoologie
Liesel-Beckmann-Str. 4
85354 Freising

Tel. +49 (0)8161 71 2801
sekretariat.zoologie@wzw.tum.de