Die Bilder des Sliders (oben) zeigen Anknüpfungspunkte und Potenzial der Bionik.

Millionen heute lebender Arten sind ein Lösungsraum mit strömungsmechanisch optimierten Formen, originellen Verbundwerkstoffen, umweltfreundlicher Chemie, um nur einige Teilbereiche zu nennen. Neben den klassisch technischen Disziplinen profitieren auch Architektur, Design und Medizin von dieser Vorbildfunktion.

Ansprechpartner

Gwillem Mosedale MSc, MBA/MA
Prof. Dr Harald Luksch

Munich School of BioEngineering
Boltzmannstr. 11
85748 Garching

Tel. +49 (0)173 85 22 376
gwillem.mosedale@tum.de

Lehrstuhl für Zoologie
Liesel-Beckmann-Str. 4
85354 Freising

Tel. +49 (0)8161 71 2801
sekretariat.zoologie@wzw.tum.de

Bionik News

  • Neues Kurs-Angebot der drei Träger-Universitäten

    Bionik an der Ferienakademie 2021

    Dozenten der TUM, Uni Stuttgart, Erlangen-Nürnberg und Deggendorf führen Studierende im Rahmen der 12-tägigen Ferienakademie im September 2021 in die Bionik ein. Bewerbungen sind bis 02. Mai möglich.

  • TUM nimmt an internationalen Workshops teil

    Bionik im All

    Die Entsorgung von Weltraumschrott will konzeptionell gelöst sein, bevor dieser zum Problem wird. Eine derartige Aufräumaktion muss erst noch konzipiert werden und so galt es neulich Lösungsansätze zu entwickeln; ohne dabei den Blick auf originelle Ideen zu verstellen. Ein Fall für die Bionik.

  • Internationaler Bionik-Wettbewerb steht allen TUM-Mitgliedern offen

    Biomimicry Global Challenge 2021

    Die Biomimicry Global Design (+ Engineering) Challenge ruft dieses Jahr erneut dazu auf ausgesuchte, planetäre Herausforderungen zu lösen. Wieder soll die Natur Pate stehen: Teilnehmende Teams sollen sich bei der Lösungsfindung von der Natur als Vorbild leiten lassen.