Abschluss Ihrer Promotion am GCB

Diese Seite bietet Ihnen einen Überblick über den Abschluss-Prozess ihrer Promotion am GCB und der TUM. 

Bitte beachten Sie, dass vor allem der Prozess zur Einreichung recht umfangreich ist und Sie verschiedene Dokumente benötigen. Befassen Sie sich deshalb rechtzeitig damit und planen Sie ausreichend Zeit ein. Beachten Sie bitte auch die Fristen (z.B. für Fakultätsratssitzungen) Ihrer pormotionsführenden Einrichtung

Detaillierte Informationen zur Einreichung finden Sie auch auf der Webseite der TUM-GS sowie spezifische Informationen und Fristen bei ihrer promotionsführenden Fakultät/School. 

1. Abschluss Qualifikationsprogramm

Die erste Voraussetzung um Ihre Dissertation einreichen zu können, ist, dass Sie das Qualifikationsprogramm des GCB und der TUM-GS erfüllt haben und das gesamte Qualifikationsprogramm in Ihrem Fortschrittsbaum in DocGS mit einem grünen Haken versehen ist. 

Auf der Seite "Während der Promotion" finden Sie alle Informationen rund um das alte und neue Qualifikationsprogramm sowie zur entsprechenden Eintragung in DocGS

 

2. Antrag auf Einreichung in DocGS

Für Promovierende nach der sogenannen "neuen" Promotionsordnung mit Wirkung vom 1. Januar 2014 beantragen Sie die Einreichung wie im folgenden beschrieben. 
Promovieren Sie nach der sog. "alten" Promotionsordnung und haben vor 2014 mit Ihrer Promotion begonnen, finden Sie auf den Seiten der TUM-GS Informationen zur Einreichung nach der alten PromO

Nachdem Sie das Qualifikationsprogramm erfüllt haben, können Sie in DocGS den Antrag auf Einreichung Ihrer Dissertation stellen. Den entsprechenden Abschnitt finden Sie in Ihrem DocGS Account ganz unten in Ihrem Fortschrittsbaum. 

Füllen Sie die Abschnitte persönliche Daten, Dissertation, Promotionsquaifizierender Abschluss, Status und Dokumente aus und laden Sie alle benötigten Dokumente als PDF hoch: 

  • Dissertation (mit Vorlage Titelblatt gemäß Anlage 4 der Promotionsordnung, Datum der Einreichung wird bei der Abgabe im CST ausgefüllt)
  • Bestätigung über die Meldung Ihrer Dissertation für die TUM Hochschulbibliographie (Dafür benötigen Sie eine Zusammenfassung Ihrer Dissertation, ca. 500 Zeichen auf Deutsch und Englisch). Nähere Informationen finden Sie auf der Seite der Universitätsbibliothek: https://www.ub.tum.de/publizieren-dissertation
  • Tabellarischer Lebenslauf in deutscher Sprache (insbesondere der Bildungsweg sollte daraus hervorgehen)

         Falls vorhanden:

  • Liste der Vorveröffentlichungen 
  • Zusätzliche akademische Grade      
  • Bei einer publikationsbasierten Dissertation: Schriftliche Einverständniserklärung Ihrer/s Betreuers/in (siehe Anlage 6 der Promotionsordnung)

         Falls Sie keinen Arbeitsvertrag mit der TUM haben:

  • Bitte beantragen Sie baldmöglichst ein amtliches Führungszeugnis von Behörde an Behörde, postalisch direkt zu senden an: TUM Center for Study and Teaching - Promotionen, Arcisstr. 21, 80333 München 
    Sollten Sie mittlerweile im Ausland leben, können Sie ein Führungszeugnis über die Website des Bundesamtes für Justiz beantragen. 

Reichen sie Ihren Antrag elektronsich ein. Im Anschluss sollten Sie eine Bestätigung per Email enthalten. 

3. Einreichung am Center for Study and Teaching

Nach elektronischer Einreichung wird der Antrag zuächst durch ihr zuständiges Dekanat geprüft. Nach erfolgreicher Prüfung erhalten Sie eine E-Mail mit der Aufforderung, Ihren Antrag aus Ihrem DocGS-Account („Mein Fortschritt“: „Einreichung der Dissertation“) auszudrucken.

Vereinbaren Sie einen Termin mit dem Center for Study and Teaching - Promotionen für die persönliche Einreichung Ihrer Unterlagen.​​​​​​ Ansprechpartnerin für GCB Promovierende der verschiedenen Fakultäten außer Maschinenwesen ist Frau Ute Stinzel (Tel.: +49 89 289 22248, Mo bis Do 8:30-11:30 Uhr). Wenn die Fakultät für Maschinenwesen Ihre promotionsführende Einrichtung ist, ist Frau Christa Reisenauer (Tel.: +49 89 289 25139, Mo bis Do 8:30-11:30 Uhr) Ihre Ansprechpartnerin.

Geben Sie Ihren unterschriebenen Antrag zusammen mit den folgenden Dokumenten vollständig im Center for Study and Teaching - Promotionen ab:

  • Fünf gleichlautende Exemplare der Dissertation (DIN A4) mit dem vorgeschriebenen Titelblatt (Muster) in deutscher Sprache (unabhängig davon ob Ihre Dissertation auf Englisch oder Deutsch verfasst wurde), fest gebunden (Leimbindung)
  • Tabellarischer Lebenslauf in deutscher Sprache (insbesondere der Bildungsweg sollte daraus hervorgehen)
  • Gültiger TUM Arbeitsvertrag im Original (dient zur Vorlage)
    oder
  • Amtliches Führungszeugnis von Behörde an Behörde, postalisch direkt zu senden an das TUM Center for Study and Teaching - Promotionen (zum Zeitpunkt der Einreichung darf es nicht älter als drei Monate sein)
  • Ggf. Liste der Vorveröffentlichungen
  • Ggf. schriftliche Einverständniserklärung Ihrer/s Betreuers/in für eine publikationsbasierte Promotion im Original (siehe Anlage 6 - Promotionsordnung)
  • Ggf. beglaubigte Urkunde über weitere akademische Grade


Bitte denken Sie daran, dass die Einreichung Ihrer Unterlagen im Center for Study and Teaching - Promotionen mind. 14 Arbeitstage vor der nächsten Fakultätsratssitzung Ihrer promotionsführenden Einrichtung/Fakultät erfolgen sollte. Bitte erkundigen Sie sich daher frühzeitig, wann die nächste Sitzung stattfinden wird.

4. Promotionsverfahren an der Fakultät/School

Das Promotionsverfahren und der entsprechende Ablauf sind in der Promotionsordnung geregelt und werden in §9 - §15 detailliert beschreiben. 

Der Ablauf lässt sich in die folgenden Schritte gliedern: 

  1. Eröffnung des Promotionsverfahrens durch Promotions-/Prüfungsamt der TUM 
  2. Nach erfolgreicher Prüfung leitet das Prüfungsamt den Antrag an die promotionsführende Einrichtung weiter
  3. Bestellung der Prüfungskommission durch die promotionsführende Einrichtung 
  4. Prüfungskommission setzt sich wie folgt zusammen: 1 Vorsitz (muss Hochschullehrer im Sinne Art. 3 Abs 3 Satz 1 BayHSchPG sein, Vorsitz darf nicht zugleich Prüfer sein und erstellt kein Gutachten über die Dissertation
  5. 2-3 Prüfende, i.d.R. ist der 1. Prüfer bzw. die 1. Prüferin die betreuende Person des Promotionsverfahren, die in in der Regel auch die Zusammensetzung der Prüfungskommission vorschlägt
  6. Dekanat übergibt Promotionsantrag an Vorsitz
  7. Vorsitz leitet Dissertation an Prüfende weiter
  8. Prüfende erstellen schriftliche Gutachten (i.d.R. innerhalb von 3 Monaten)
  9. Ist die Dissertation von allen Prüfenden als bestanden beurteilt, wird sie mit weiteren Dokumenten dem Professorenkollegium der Fakultät zugänglich gemacht, welches für oder gegen die Annahme der Dissertation entscheidet (max. 2 Monate)
  10. Wird für Annahme entschieden, erfolgt die Einladung zum Rigorosum 

5. Veröffentlichung der Dissertation

Nachdem Sie die mündliche Prüfung bestanden haben, müssen Sie Ihre Dissertation veröffentlichen. Erst nach der Veröffentlichung erhalten Sie Ihre Promotionsurkunde.

Alle Schritte des Publikationsprozesses finden Sie auf der Webseite der Universitätsbibliothek der TUM.

6. Organisatorisches am GCB

Nach Abschluss Ihrer Promotion werden Sie vom GCB per Email zu ihrem Transcript of Records über das Qualifikationsprogramm und entsprechendem Zertifikat kontaktiert. 

Weitere administrative Punkte bei Promotionsabschluss sind beispielsweise Aufnahme in die GCB Alumni-Mailingliste oder Rückgabe von ausgeliehen Sachmitteln. Alle relevanten Informationen hierzu bekommen Sie per Email von uns zugeschickt.