Master-Studiengang „Biomedical Engineering and Medical Physics“ (M.Sc.)

Der Fokus dieses forschungsorientierten und interdisziplinär ausgerichteten Master-Studiengangs liegt auf der Anwendung von neuen natur- und ingenieurwissenschaftlichen Erkenntnissen zur Entwicklung von neuen Methoden für die Prävention, Diagnose und Therapie von verschiedenen Krankheiten. 

Informationen zum Wintersemester 2020/2021

Vorlesungszeitraum: Der Vorlesungszeitraum beginnt am 2. November 2020 und endet am 12. Februar 2021.

Informationsveranstaltung: Die BEMP-Informationsveranstaltung zu Beginn des Semesters wird online stattfinden.

Vorlesungen: Alle Vorlesungen und Seminare des BEMP-Studiengangs werden online stattfinden.

Präsenzveranstaltungen: praktische Kurse sowie Laborkurse werden voraussichtlich am Ende des Semesters stattfinden oder können auch in das nächste Semester verschoben werden.


Eingeschriebene Studierende werden per Email über Weiteres informiert.

Weitere Informationen finden Sie auch auf der zentralen Seite der TUM.

Informationen zur Visa-Verlängerung für ausländische Studierende

After consulting with the Department of Public Order (Kreisverwaltungsamt KVR), we would like to inform you about the current procedures of the Foreigners Office (Ausländerbehörde) for the renewal of residence permits.

For your convenience, we have summarized the most important points below:

  • All matters of the Foreigners Office are to be conducted in writing wherever possible. Online and drop-in appointments cannot take place in their previous form at present. Wherever possible, documents will be sent by post. Applications are to be submitted by post.
  • Processing time can currently take 6-8 weeks due to staff shortages.
  • To contact the Foreigners Office, you may use the recently introduced contact form, which also allows you to upload documents
  • This website is offering English-language information, however, the contact form is available only in German
  • Since the end of March, the Foreigners Office has been contacting those persons whose residence permits are due to expire to request that they submit written applications for renewal
  • These standard letters are being mailed to the currently registered address.
  • Students should ensure that their name is on their mailbox or add a “c/o” reference to the address under which they are registered at the Residence Registrations Office (Bürgerbüro) and inform those with power of attorney over their affairs. 


Procedure for applying for the issuance/renewal of a residence permit

  • Send the application with all required documents by mail or email/contact form to the department responsible for international students and professionals in science and research.
  • The application form and information on the specific requirements for renewal, including the necessary supporting documents, can be found here and here
  • Be sure to fill out the application completely and legibly!
  • Once all documents have been submitted, the student will be given a personal appointment to apply for the residence permit (renewal).
  • As soon as the application for renewal of the residence permit has been submitted, the legal fiction of the continued validity of the current residence permit beyond the expiration date applies. This means that the student’s legal residence is guaranteed for the duration of the processing of his or her application! If necessary, a certificate of legal fiction will be sent by post. The fee for the certificate (13 Euro) is paid in advance at the personal appointment.
  • It is essential that students submit their applications for renewal BEFORE the current permit expires! Students who are likely to remain outside Germany for more than 6 months due to the pandemic and, in turn, may lose their residence permits: As a rule, these students should contact the relevant German consulate (as early as possible), which will then issue a certificate to be amended to the passport and with which they will be permitted to re-enter the country.

Biomedizinische Technik und medizinische Physik an der TUM / MSB

Für den Studiengang relevante Forschungsschwerpunkte der biomedizinischen Technik und der medizinischen Physik an der TUM sind die (Weiter-) Entwicklung von neuen Methoden für die Mikroskopie und die biomedizinische Bildgebung sowie die Entwicklung von Biosensor-Technologien. Weitere Gebiete sind die Anwendung künstlicher Intelligenz zur Analyse medizinischer Daten, die Verbesserung therapeutischer Methoden, wie beispielsweise der Strahlentherapie, sowie zahlreiche weitere Anwendungen, zum Beispiel in der Prothetik.

An der MSB werden diese Forschungsaktivitäten zusammengefasst - als interdisziplinäres Netzwerk und im zentralen Gebäude in dem sich zahlreiche Labore befinden.

Einen Überblick zu verschiedenen Forschungsgebieten im Bioengineering finden Sie hier

Zielsetzung des Studiengangs und Berufsaussichten

Der Studiengang vermittelt wissenschaftliche Grundlagen an der Schnittstelle zwischen Naturwissenschaften, Ingenieurwesen und Medizin und bietet den Studierenden gleichzeitig praktische Einblicke in die aktuelle internationale Forschung. Forschungsnähe und Interdisziplinarität bilden zentrale Aspekte des Studiengangs. Die Studierenden werden so darauf vorbereitet, die Ansätze der verschiedenen Disziplinen zu verknüpfen und eine gemeinsame Sprache mit Forschenden der verschiedenen Fachrichtungen zu finden, was für die Entwicklung moderner Methoden für die biomedizinische Technik notwendig ist. Zusätzlich zu den fachspezifischen Qualifikationen soll das Programm auch die Selbst- und Sozialkompetenzen der Studierenden fördern.

Absolventinnen und Absolventen eröffnen sich vielfältige Berufschancen in der Industrie und der Forschung. Typische Einsatzfelder sind unter anderem experimentelle Forschungstätigkeit, Planung und Dokumentation von Forschungsprojekten, sowie Tätigkeiten in angrenzenden Feldern der Biotech- und Medizintechnikindustrie (beispielsweise im Patentwesen, in der Entwicklung, in der Projektplanung oder auch in Behörden). 

Organisation und Curriculum

Der Master-Studiengang „Biomedical Engineering and Medical Physics“ ist an der Fakultät für Physik angesiedelt. Um die stark interdisziplinäre und forschungsorientierte Ausrichtung des Studiengangs zu gewährleisten, wird er in enger Zusammenarbeit mit der MSB durchgeführt. Der Studiengang ist auf zwei Jahre ausgelegt, die Unterrichtssprache ist Englisch (Informationen zum Sprachnachweis).

Neben zwei Basismodulen im Bereich biomedizinischer Physik können Studierende bereits ab dem ersten Semester ihren Schwerpunkt für das gesamte Masterstudium setzten (Spezialisierungsgebiet bildgebende Verfahren oder Spezialisierungsgebiet Biosensorik). Die fachspezifischen Vorlesungen und Übungen der Studienphase (erstes und zweites Semester) werden zusätzlich durch allgemeinbildende Fächer (beispielsweise English Writing for Physics) und ein Fortgeschrittenen-Praktikum ergänzt. Dabei besteht das Praktikum nicht aus einzelnen Experimenten, sondern einem umfangreichen Versuch, der einen Eindruck von typischen Forschungsprojekten vermittelt.

Das dritte und vierte Semester bilden mit einem Masterseminar, einem Masterpraktikum und der Masterarbeit die Forschungsphase des Studiengangs. Die Masterarbeit kann hierbei nicht nur bei Mitgliedern der Fakultät für Physik, sondern auch bei allen Mitgliedern der MSB geschrieben werden.

Weitere Informationen zum Curriculum auf der Webseite der Fakultät Physik.

Bewerbung und Zulassungsvoraussetzung

Der Studiengang richtet sich an Bewerberinnen und Bewerber mit einem an einer in- oder ausländischen Hochschule erworbenen Bachelorabschluss (mindestens sechs Semester) oder einem anderen mindestens gleichwertigen Abschluss in einem ingenieur- oder naturwissenschaftlich ausgerichteten Studiengang. Die Bewerbung erfolgt zentral beim Immatrikulationsamt der TUM mittels Online-Verfahren.

Ansprechpartner und Kontakt

Studienfachberatung für den Studiengang

Dr. Marianne Köpf
James-Franck-Str. 1, Raum 5101.EG.049
85748 Garching
Tel. +49 89 289 12596
studium(at)ph.tum.de

Weitere Ansprechpartner finden Sie auf der zentralen Beratungsseite der Fakultät für Physik

 

Weitere Informationen

Weiterführende Informationen zu Curriculum, den einzelnen Schwerpunkten, Bewerbung und Eignungsverfahren finden Sie auf den Seiten der Physik-Fakultät.

Nützliche Information zur Organisation Ihres Studienbeginns, wie beispielsweise Immatrikulation, Student-Card und auch Wohnsitzanmeldung finden Sie auf der zentralen Seite der TUM.

Interviews mit der Studiengangsverantwortlichen und Studierenden zum Masterstudiengang: